Mobile Schultheatervorstellungen

Seit nunmehr 13 Jahren bin ich mit meinen Solotheaterprogrammen in Schulen zu Gast!

Die Stücke sind technisch unaufwändig, eine "echte Bühne" ist nicht erforderlich.
Ein größerer Raum (Musikraum, kleine Aula, zur Not auch eine Turnhalle) reichen völlig aus.
Die benötigte Lichttechnik bringe ich mit.

Die Zuschauerzahl sollte zwischen 60 bis maximal etwa 150 SchülerInnen liegen, damit der persönliche Charakter der Vorstellungen erhalten bleibt.

Die Stücke können thematisch sehr gut in den Unterricht (Deutsch, Geschichte, Darstellendes Spiel) eingebunden werden. Die Originalüberlieferungen, auf denen meine Schulstücke basieren, stelle ich Ihnen gerne kostenlos zur Unterrichtsvorbereitung/-nachbereitung zur Verfügung.

Anlehnend an die Stücke biete ich auf Wunsch einen praktischen Vor- oder Nachbereitungskurs an. (siehe auch unser theaterpädagogisches Angebot)

Die Kosten erfragen Sie bitte telefonisch oder per Mail. Schulen, die mich regelmäßig jährlich für die neuen Jahrgänge einladen, erhalten gesonderte Konditionen.

Ich freue mich auf Ihre Einladung!

  • Götter, Glocken, Gläubige

Für: 3. Klassen bis Jgg. 12 (und der Dauerbrenner für die 5./6.!)
70 Minuten + Pause + Publikumsgespräch
Spiel, Texte, Maskenbau: Christiane Hess
Regie: Hendrik Mannes
Es ist allerhand los in der norddeutschen Tiefebene: Ratlose germanische Götter, liebestolle Glocken, lebens­frohe Baumeister, trauernde Zwerge, ein entnervter Riese und zahlreiche weitere skurrile Gestalten tummeln sich hier. Christiane Hess spielt sie für ihr verzücktes Publikum gleich alle: insgesamt mehr als 30 verschiedene Rollen.
Ein mitreißendes Vergnügen für Jung und Alt!

  • Hexen, Heiden, Heilige

Für: 5. Klassen bis Jgg. 12
60 Minuten ohne Pause + Publikumsgespräch
Spiel, Texte, Maskenbau: Christiane Hess
Regie: Arnd Rühlmann
Eine Maske, ein Spazierstock, eine Feder und ein Tagebuch: Das ist alles an Requisiten, was Christiane Hess für diesen fantastischen Streifzug durch die schillernde norddeutsche Sagenwelt benötigt.
„Rhetorisch brillant, pantomimisch hinreißend, mit Tiefgang und urkomisch“ (DEWEZET) enthüllt sie ihrem gebannten Publikum dabei Verblüffendes, Dramatisches und zutiefst Erheiterndes aus dem Reich der vermeintlich angestaubten heimischen Mächte und Mythen.

BILDERGALERIE

Hier sehen Sie eine kleine Auswahl der wunderschönen Bilder und Zeichnungen, die wir von Schüler/innen zu unseren Stücken erhalten haben. Wir bedanken uns sehr herzlich für die vielen Zusendungen!

zurück zur Übersicht für Schulen

theater am barg . Badenstedter Str. 16 . 30449 Hannover . Tel: 0511 - 123 65 05 . info(AT)theater-am-barg.de